Aktuelles: News, Veranstaltungen,
Empfehlungen
Tax Upgrade Tour

Tax Upgrade Tour

28.02.2020 - Neues wagen – das können auch Steuerberater. Auf der Tax Upgrade Tour berichten Steuerberater vom Start-up-Spirit in ihrer Kanzlei und diskutieren, was sie von Amazon lernen können. 
Ruth Schöllhammer, Vorstand des Deutschen Gründerverbands im Gespräch mit Dr. Manfred Gößl, Hauptgeschäftsführer der IHK München und Oberbayern.

Selbstständige im Trend

10.02.2020 - Politik und IHKs entdecken ihr Herz für Selbstständige. So hat die IHK München und Oberbayern zum Jahresanfang am 30. Januar in ihrem Stammhaus zum ersten Selbstständigen-Tag eingeladen – und knapp 260 Selbstständige und Kleinunternehmer sind der Einladung gefolgt.
10 Fakten, Ideen und Tipps für Start-up Gründerinnen

Her Money macht Gründerinnen Mut

06.02.2020 - Das neue Special von HerMoney widmet sich den Start-ups. Was ist ein Start-up und wenn ja wieviele? Die Definitionen gehen hier weit auseinander und damit auch die Quantifizierung.
Zwei Milliarden Euro für Künstliche Intelligenz

Bayern gibt der Künstlichen Intelligenz eine Chance

04.02.2020 - Zwei Milliarden Euro für Künstliche Intelligenz (KI) – das feierten der bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder, der stellvertretende Ministerpräsident Hubert Aiwanger und Ilse Aigner, die Präsidentin des bayerischen Landtags zusammen mit zahlreichen weiteren Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Forschung am 3. Februar an der Technischen Universität in Garching.
Die TEA Quote (Total Early-stage Entrepeneurial Activity) liegt in Deutschland bei nur fünf Prozent.

Angst vor dem Scheitern hindert nicht am Gründen

14.01.2020 - Zumindest nicht in Österreich, der Schweiz, Irland oder anderen europäischen Ländern. Innerhalb Europas nimmt Deutschland beim Gründungsgeschehen einen der hinteren Ränge ein. Vorne liegen die Niederlande mit einer TEA-Quote von 12,3, gefolgt von Österreich mit 10,9 und Irland mit 9,6.
Interview mit her money

If it doesn’t exist, do it yourself!

29.11.2019 - Fakt ist: Viele Frauen wollen arbeiten, doch nicht zu jeder Bedingung. Sie möchten einen ordentlichen Job und keine kompromissbehaftete, berufliche Teilzeit-Zwischenlösung, bis die Kinder groß genug sind. Sie möchten Karriere machen und sich verwirklichen, doch haben sie kaum Möglichkeiten, ihre Kinder in eine Kita oder Krippe zu geben.
Von links: Ruth Schöllhammer, Andrea Prehofer, Heinrich Birner

Zweiter gemeinsamer Workshop von Deutscher Gründerverband und ver.di

19.11.2019 - „Erst die Arbeit dann das Leben? Oder umgekehrt?“ lautete die provokative Frage, die Andrea Prehofer zum Auftakt ihres Workshops am 18. November im Gewerkschaftshaus in München stellte.
Kim Adam

Bankkredite kein Problem?

07.11.2019 - Aus Politik und Finanzwirtschaft hören wir immer wieder, dass die Förder- und Finanzierungslandschaft für Gründerinnen und Gründer in Deutschland gut funktioniert. Dennoch erreichen den Deutschen Gründerverband verstärkt Fälle wie die von Kim, die genau das Gegenteil beschreiben.
Heinrich Birner

Ver.di engagiert sich für Selbstständige und Gründer

27.10.2019 - Anlässlich der bundesweiten Gründerwoche vom 18. bis 24. November laden der Deutsche Gründerverband und ver.di München am 18.11. zu einer gemeinsamen Veranstaltung ins Gewerkschaftshaus ein. Das Thema Work-Life-Balance, der Ausgleich zwischen Beruf und Privatleben betrifft alle.
Wir sind der Osten

Gründen Ostdeutsche anders als Westdeutsche?

20.10.2019 - Wir haben drei erfolgreiche Unternehmerinnen gefragt: Maren Wagener, geschäftsführende Gründerin von Vast Forward, Nele Kreyßig, geschäftsführende Gründerin des HR-Performance Instituts und Katrin Klemm eine Coach, die mit ihren Kundinnen deren persönliche Erfolgsgeschichte schreibt.