Satzung

Der Deutsche Gründerverband e.V. ist der erste Verband, der sich branchenübergreifend und praxisnah für die Belange der Existenzgründer und Jungunternehmer einsetzt.

Der Deutsche Gründerverband hat ein organisatorisches Fundament geschaffen, um Existenzgründer und Jungunternehmer durch einen systematischen Beratungs- und Betreuungsansatz die nachhaltige Realisierung der Existenzgründung bzw. die Absicherung der Selbstständigkeit zu ermöglichen.
Zur Satzung des Deutschen Gründerverbands

Die Mitgliedschaft ist freiwillig. Mitglieder können natürliche und juristische Personen, Freiberufler, Gründungsberater, Behörden und Vereinigungen, Verbände und gewerbliche Unternehmen sein, die bereit sind, die Ziele des Vereins zu unterstützen. Gründungsinteressierte, die am smartgründen® Prozess teilnehmen, können ordentliche Mitglieder des Vereins werden.